Fatal Banal

  

Logo Fatal Banal

die sich als Alternative im alternativen Karneval bezeichnen, geht aktuell bereits in die 24. Session. Die Veranstaltung ist also zu einer festen Einrichtung geworden.

Das dreistündige Programm besteht aus einer bunten Mischung aus Karneval, Politik, Gesellschaft, Klamauk. Die insgesamt 17 Veranstaltungen finden natürlich wieder im Bürgerzentrum Köln-Ehrenfeld statt. Und wie immer feiern im Anschluss die 7 Akteure und alle anderen Mitwirkenden bei der After-Show-Party mit ihren Gästen weiter.

Im Programm der aktuellen Session werden unterschiedlichste Themen aufgegriffen: Ein Professor referiert über das Schunkeln um ihm schließlich selbst zu verfallen. Die Deutsche Bahn hilft ihren kartensuchenden Kunden mit einem Tutorial direkt am Tiketautomaten. Sherlock Holmes und sein Assistent Watson haben ihren schwierigsten Fall vor sich und eine App für Karnevalskostüme wird vergestellt..


Langjährige Besucher von Fatal Banal treffen auch in der aktuellen Session auf "alte Bekannte". Der chaotische Tradionskarnevalsverein von Roggendorf-Thenhoven, der sich mit Abspaltungsproblemen befassen muss. Die Hessin Alex versteht ihr eigenes Wort nicht mehr und Chantalls Mutter versteht ihre Kontobewegungen nicht. Der Türke Murat versteht jedoch die ganze Welt nicht mehr. Durch das Programm führt wie alle Jahre wieder "Präsi" Christoph Stubbe.


Da ohne Musik gar nichts geht, wird die Band  "Six Jeck" mit ihren sechs Musikern das Programm mit nicht nur aktuellen Songs begleiten und die tanzwütigen Besucher auch nach der Show noch mit Live-Musik auf's Parkett bringen!

 

Veranstaltungsort: Bürgerzentrum Köln-Ehrenfeld
Premiere: Freitag, 16. Januar 2015
Alle Termine im Überblick findet Ihr
HIER!
Weitere Infos: 
www.fatalbanal.de